Junge Fachkräfte.

Was wünschen sich die Auszubildenden im Rheinisch-Bergischen Kreis?

Im Bereich der Ausbildung gibt es bereits viele Aktionen und Unterstützungsangebote. Mehr vom selben wollen wir nicht, sondern lieber dort unterstützen, wo der Schuh drückt. Also haben wir beschlossen, erst einmal diejenigen zu fragen, um die es in erster Linie geht – die Auszubildenden im Kreis.

Wir haben einen Fragebogen entwickelt und sind an die Berufskollegs in Bergisch Gladbach gezogen, um Antworten zu finden. Die haben wir dann auch bekommen.

Was wollten wir genau wissen?

Zum Beispiel wie zufrieden die Auszubildenden mit der fachlichen Qualität ihrer Ausbildung sind, und ob sie sich in ihrem Betrieb wohlfühlen? Welche Unterstützungsangebote sie im Ausbildungsbereich kennen bzw. vielleicht schon genutzt haben? Über welche Kommunikationswege sie Informationen zum Thema Ausbildung erhalten möchten?

Besonders neugierig waren wir natürlich zu erfahren, was eine Ausbildung im Rheinisch-Bergischen Kreis attraktiver machen würde? Ob die Auszubildenden nach Abschluss ihrer Ausbildung im Kreis bleiben oder den Kreis verlassen wollen? Was sich die Azubis im Hinblick auf ihre eigene berufliche Weiterentwicklung wünschen?

Durch diese und viele weitere Fragen haben sich die Auszubildenden mit Hilfe eines Online-Fragebogens geklickt.  Insgesamt haben wir so 332 Antworten eingesammelt, die uns ein paar interessante Eindrücke geben, was sich die Auszubildenden im Rheinisch-Bergischen Kreis wünschen.

Was ist dabei herausgekommen?

Die Auszubildenden sind größtenteils zufrieden mit ihrer Ausbildung und fühlen sich in ihren Ausbildungsbetrieben wohl. Auch das Verhältnis zu Vorgesetzen wird mehrheitlich positiv bewertet. Nach der Ausbildung wollen rund die Hälfte der befragten Azubis im Kreis bleiben. 35% sind hier noch nicht ganz sicher. Ein Potenzial also, welches es gilt, von den Vorteilen des Rheinisch-Bergischen Kreises zu überzeugen. Deutlich wird auch die Wichtigkeit des Thema Weiterbildung sowie Beratungsmöglichkeiten, was die eigene berufliche Weiterentwicklung betrifft. Neugierig geworden?

Mehr wird an dieser Stelle allerdings noch nicht verraten! Die Projektgruppe „Junge Fachkräfte“ plant für das 1. Quartal 2020 eine Veranstaltung, bei der die Ergebnisse dann ausführlich vorgestellt werden.

Mehr Infos gibt es hier in Kürze!

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt