Berufsbegleitend studieren.

Neue Perspektiven.

Ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht Mitarbeitern neue berufliche Perspektiven. Berufsbegleitend studieren bedeutet Selbststudium mit Begleitveranstaltungen am Abend oder an Wochenenden. Ein Zusammenhang von Beruf und Studium ist nicht zwingend, häufig wird die berufliche Tätigkeit aber in das berufsbegleitende Studium integriert, z.B. in Form von Projektarbeiten. Eine Möglichkeit berufsbegleitend zu studieren ist das Fernstudium, das oft auch in Teilzeit berufsbegleitend studiert werden kann. Die Fachkräfte bleiben dem Unternehmen während des Studiums erhalten.

Ein berufsbegleitendes Bachelorstudium richtet sich vor allem an Facharbeiter, die eine berufliche Aus- oder Weiterbildung absolviert haben. Berufsbegleitende Masterstudiengänge bieten sich hingegen für Mitarbeiter an, die bereits über einen Bachelorabschluss verfügen. Abzugrenzen vom berufsbegleitenden Studium ist das duale Studium, das sich an Personen richtet, die bislang über keine Berufsausbildung verfügen.

Ansprechpartner

IHK Köln
Alexander Uhr
Telefon 0221-16406060
alexander.uhr@koeln.ihk.de

Wege, das Studium zu ermöglichen

D

urch Freistellungen und/oder finanzielle Hilfen wie die Übernahme von Studiengebühren können Unternehmen Mitarbeitern ermöglichen, sowohl ihr Arbeitspensum als auch das Studium miteinander zu verknüpfen und zu absolvieren.

Die Handlungsempfehlung „Berufsbegleitendes Studium“ des KOFA stellt dar, wie Sie in Ihrem Unternehmen berufsbegleitende Studiengänge etablieren und welche Formen eines berufsbegleitenden Studiums Sie anbieten können.

Berufsbegleitende Studiengänge

Die FHDW – Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach bietet neben den dualen Studiengängen auch berufsbegleitende Studiengänge an – sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge in verschiedenen Bereichen. Alle Infos finden Sie auf der Homepage der FHDW.

Ansprechpartner:
Dr. Ing. Alexander Brändle
Telefon 02202 9527-226
alexander.braendle@fhdw.de

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur (B.SC.) von der Fachhochschule des Mittelstands(FHM) und der Handwerkskammer zu Köln wird berufsbegleitend absolviert und vermittelt neben Betriebswirtschaft auch umfassende Kompetenzen für die technischen Belange. Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) richtet sich an Studieninteressenten, die bereits eine Meisterausbildung erfolgreich absolviert haben. Die Inhalte der Meisterausbildung werden angerechnet und führen zu einer erheblichen Verkürzung des Studiums auf 28 Monate.

Ansprechpartner:
Michael Brücken
Telefon 0221 2022-749
bruecken@hwk-koeln.de

Weitere Informationen zum berufsbegleitenden Studieren

Anbieter berufsbegleitender Studiengänge: Auf diesem Portal erhalten Sie viele hilfreiche Informationen, die Sie für die Studienwahl benötigen. Zudem finden Sie in der großen Hochschulübersicht sämtliche berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland.

Studieren und promovieren in Deutschland – Der Hochschulkompass ist ein Informationsportal der Hochschulrektorenkonferenz in dem staatliche und staatlich anerkannte deutsche Hochschulen tagesaktuelle Informationen über ihre Studien- und Promotionsmöglichkeiten veröffentlichen. Hier finden Sie alles rund um das Thema Studium – auch das berufsbegleitende Studium.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt