Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil.

Machen Sie mit beim Workshop-Angebot

„Wettbewerbsvorteil: Familienbewusste Unternehmen!“

Familienbewusste Unternehmen haben eine hohe Attraktivität bei Mitarbeitern sowie potentiellen Bewerbern. Das ist schon lange kein Geheimnis mehr. Darüber hinaus haben sie ein gutes Image bei Kunden. Sie gewinnen leichter Fachkräfte, haben eine geringere Mitarbeiterfluktuation, weniger Fehlzeiten, kürzere Elternzeiten, usw. All diese Vorteile haben verschiedene Studien inzwischen mehrfach belegt. Zudem gehen diese Vorteile mit geringeren Kosten für ein Unternehmen einher.

Wenn Familienbewusstsein bzw. die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in einem Unternehmen tatsächlich gelebt und dessen Nutzen für das Unternehmen verstanden wird, dann könnte das zum Beispiel so aussehen:

Herr Müller, Geschäftsführer in einem mittelständischen Betrieb, geht jeden Mittwoch um 14 Uhr durch die Tür, denn mittwochs geht er immer mit seiner Tochter ins Schwimmbad. Beide genießen ihre feste gemeinsame Zeit. Schiefe Blicke deswegen kennt er nicht. Den Betrieb hat sein Team auch ohne ihn im Griff.

Frau Meier arbeitet in Teilzeit, da sie ihre demente Mutter pflegt. Über ihren Arbeitgeber hat sie Unterstützung und Beratung bei der Organisation der Pflegesituation bekommen. Wenn etwas dringendes mit ihrer Mutter sein sollte, kann sie den Arbeitsplatz spontan verlassen. Ihre Arbeitszeit regelt sie über ein Jahreszeitkonto. Ihre Vorgesetzte fragt regelmäßig bei ihr nach was ihre Mutter macht und wie es ihr geht. Das hat ihr Mut gegeben, ihre persönliche Situation im Unternehmen offen zu thematisieren.

Frau Schmitz arbeitet bei einem ambulanten Pflegedienst. Sie hat eine vierjährige Tochter. Da ihr Arbeitgeber über Belegplätze in einer nahegelegenen Kita für die Mitarbeiter verfügt, die auch eine Notfallbetreuung anbietet, weiß sie ihre Tochter gut betreut, wenn sie im Job einspringen muss. Auf der anderen Seite wird auch auf ihre Bedürfnisse Rücksicht genommen, wenn mal Termine außer der Reihe anstehen. Ihre individuelle Situation wird in jedem Mitarbeitergespräch erneut thematisiert und besprochen.

Workshop-Angebot „Wettbewerbsvorteil: Familienbewusste Unternehmen“

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in Unternehmen kein Selbstläufer. Es braucht Menschen, die eine familienbewusste Kultur voranbringen. Führungskräfte können hier als Multiplikatoren einen entscheidenden Beitrag leisten und durch ihr eigenes Verhalten sehr viel zu einer Kulturveränderung beitragen.

Sie stehen jedoch auch vor hohen Anforderungen. Denn es gilt, zwischen oft divergierenden Interessen zu vermitteln, darauf zu achten, dass die Entlastung der Einen nicht zu Lasten anderer geht, Individualität zuzulassen sowie Grenzen aufzuzeigen.

Gute Rahmenbedingungen sind ebenso unerlässlich, wenn Vereinbarkeit tatsächlich gelebt werden soll. Hier spielen zum Beispiel Instrumente einer familienbewussten Personalarbeit eine wichtige Rolle. Es gilt, den Bedarf an Maßnahmen im Unternehmen zu treffen und auch Entwicklungspotenziale zu erkennen.

Wie das alles gut gelingen kann und was es dafür braucht, wollen wir in unserem Workshop-Angebot „Wettbewerbsvorteil: Familienbewusste Unternehmen“ aufzeigen.

Die Zielsetzung des Workshop-Angebotes

  • Know-How-Erweiterung: Die Teilnehmer kennen die Handlungsfelder familienbewusster bzw. mitarbeiterorientierter Führung
  • Die Zusammenhänge des eigenen Führungsverhaltens bzw. die Instrumente einer familienbewussten Personalarbeit und deren Effekte auf Mitarbeitende sowie die Unternehmenskultur können bewertet werden
  • Status-quo-Bestimmung zur Familienorientierung im eigenen Wirkungsbereich bzw. im eigenen Unternehmen, um Klarheit über den aktuellen Stand zu entwickeln und Entwicklungspotentiale zu erkennen
  • Vereinbarkeitsmaßnahmen effektiv in Bezug auf die eigene Arbeitgebermarke nutzen und einsetzen
  • Positive Effekte für die Personalgewinnung generieren
  • Konkrete Projekte & Vorhaben im Themenfeld Vereinbarkeit voranbringen
  • Eine Handlungsstrategie entwickeln

Das ist wichtig zu wissen!

  • Das Workshop-Angebot „Wettbewerbsvorteil: Familienbewusste Unternehmen“ umfasst zwei Stränge: für die Zielgruppe „Führungskräfte“ sowie für die Zielgruppe „Mitarbeiter aus dem Personalbereich“.
  • Beide Stränge umfassen jeweils 2 Workshop-Tage.
  • Die Workshops können nur als Paket und nicht als einzelne Tage gebucht werden.
  • Der Zeitraum, in dem die Workshops stattfinden wird Dezember 2019 bis Februar 2020 sein (die genauen Daten werden bekannt gegeben, sobald diese feststehen).
  • Die Teilnahme an dem Workshop-Angebot ist kostenfrei, da es sich um ein vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördertes Projekt handelt.

Wie geht es nach den Workshops weiter?

Im Anschluss an die Workshops wird mit jedem teilnehmenden Unternehmen ein kleiner interner Workshop im eigenen Haus durchgeführt, um die individuelle und konkrete Strategie im Unternehmen hin zu mehr Familienbewusstsein weiter auszuarbeiten und Vorhaben ganz konkret auf den Weg zu bringen. Hierbei sollen nach Möglichkeit und Struktur des Unternehmens verschiedene Funktionen bzw. Bereiche der Organisation beteiligt sein. Sie werden auch dabei von Experten begleitet und können von deren Expertise profitieren. Nutzen Sie diese Chance, die Arbeitgeberattraktivität Ihres Unternehmens zu stärken!

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie muss nicht dem „Master-Maßnahmenplan“ schlechthin beginnen. Auch kleine Schritte führen zum Erfolg. Genau das wollen wir zeigen. Denn Vereinbarkeit kann am Ende eigentlich ganz einfach sein. Wenn man damit anfängt …

Hier geht es zur Anmeldung!

Wir freuen uns, wenn Sie sich für den Wettbewerbsvorteil Familienbewusstsein entscheiden und bei den Workshops dabei sind!

Wenn Sie Rückfragen haben, beantwortet Ihnen diese Bianca Degiorgio sehr gerne! Zögern Sie nicht, greifen Sie zum Hörer und rufen an unter 02204 976321.

Wenn Sie sich anmelden möchten, schicken Sie eine E-Mail an degiorgio@rbw.de und geben Bescheid an welchen Workshops Sie teilnehmen möchten – Zielgruppe Führungskräfte oder Mitarbeiter aus dem Personalbereich.

Das Workshop-Angebot „Wettbewerbsvorteil: Familienbewusste Unternehmen“ wird mit Mitteln vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt