Familienbewusstes Unternehmen

Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil!

Nutzen Sie unser Workshop-Angebot

Familienbewusste Unternehmen haben eine hohe Attraktivität bei Mitarbeitern und potentiellen Bewerbern. Das ist kein Geheimnis. Sie haben auch ein gutes Image bei Kunden. Sie gewinnen leichter Fachkräfte, haben eine geringere Mitarbeiterfluktuation, weniger Fehlzeiten, kürzere Elternzeiten, usw. All diese Vorteile haben verschiedene Studien inzwischen mehrfach belegt. Das bedeutet auch geringere Kosten für ein Unternehmen.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie voranbringen!

Wie das gelingen kann und was es dafür braucht, wollen wir in unserem Workshop-Angebot „Wettbewerbsvorteil: Familienbewusste Unternehmen” aufzeigen.

Führungskultur ist entscheidend

Es braucht Menschen, die eine familienbewusste Kultur voranbringen. Führungskräfte können hier als Multiplikatoren einen entscheidenden Beitrag leisten. Führungskräfte stehen jedoch auch vor hohen Anforderungen. Denn es gilt, zwischen oft divergierenden Interessen zu vermitteln, darauf zu achten, dass die Entlastung der Einen nicht zu Lasten anderer geht, Individualität zuzulassen sowie Grenzen aufzuzeigen.

Gute Rahmenbedingungen

Gute Rahmenbedingungen sind unerlässlich, wenn Vereinbarkeit gelebt werden soll. Hier spielen Instrumente einer familienbewussten Personalarbeit eine wichtige Rolle. Es gilt, den Bedarf an Maßnahmen im Unternehmen zu treffen und Entwicklungspotenziale zu erkennen.

„Besseres Image bei den Kunden, hohe Attraktivität für aktuelle und zukünftige Mitarbeiter!

Familienbewusste Unternehmen

Die Workshops

Die Referenten

Alexandra Wachendorfer
Begutachtung und Beratung familienbewusster Unternehmen, Projektentwicklung und Führungskräftetrainings; Lehrbeauftragte der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Inhaberin ar priori, Bonn

Thomas Balitzki-Schulze
Kommunikationsdesigner und Facilitator; Begleitung von digitalem Wandel; Employer Branding & Online Recruiting; Teamentwicklung; geschäftsführender Gesellschafter der Image Transfer GmbH, Essen

Bernhard Breuer
Dipl.-Psych., Coach, Begleitung von Veränderungsprozessen in Organisationen, Führungskräftetrainings; Personalentwicklung, Bonn

Workshop 1

ZIELGRUPPE FÜHRUNGSKRÄFTE

Führungskräfte aller Ebenen, die Familienbewusstsein im Unternehmensalltag konkret umsetzen wollen

ZIELSETZUNG
  • Sie kennen die Bandbreite der Handlungsfelder und Instrumente einer familienbewussten Kultur & Führung sowie die Schnittflächen zu angrenzenden Themen, wie Gesundheitsmanagement u. ä. m.
  • Sie können die Zusammenhänge des (eigenen) Führungshandelns und der Effekte auf Mitarbeitende sowie die Unternehmenskultur insgesamt bewerten
  • Ihnen liegt eine Status-quo-Bestimmung zum Familienbewusstsein im eigenen Unternehmen bzw. Verantwortungsbereich vor, und Sie können Ihren Betrieb/Bereich diesbezüglich einordnen
  • Sie kennen Entwicklungspotenziale und können sie hinsichtlich Aufwand und Wirkung einschätzen
  • Sie nehmen Strategien und konkrete Handlungsimpulse für Ihre Praxis mit
ZEIT & ORT

10. Dezember 2019 von 9 bis 17 Uhr
Haus Altenberg,
Ludwig-Wolker-Str. 12,
51519 Odenthal

Workshop 2

ZIELGRUPPE PERSONALVERANTWORTLICHE

Mitarbeitende aus dem Bereich Personal, die das Thema strategisch anpacken und entsprechende Unterstützung sowie Vorgehensweisen im Unternehmen etablieren wollen

ZIELSETZUNG
  • Sie kennen die Bandbreite der Handlungsfelder und Instrumente einer familienbewussten Kultur & Führung sowie die Schnittflächen zu angrenzenden Themen, wie Gesundheitsmanagement u. ä. m.
  • Sie können die Zusammenhänge des (eigenen) Führungshandelns und der Effekte auf Mitarbeitende sowie die Unternehmenskultur insgesamt bewerten
  • Ihnen liegt eine Status-quo-Bestimmung zum Familienbewusstsein im eigenen Unternehmen bzw. Verantwortungsbereich vor, und Sie können Ihren Betrieb/Bereich diesbezüglich einordnen
  • Sie kennen Entwicklungspotenziale und können sie hinsichtlich Aufwand und Wirkung einschätzen
  • Sie nehmen Strategien und konkrete Handlungsimpulse für Ihre Praxis mit
ZEIT & ORT

23. Januar 2020 von 9 bis 17 Uhr
Kreisverwaltung RBK
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

Workshop 3

ZIELGRUPPE ARBEITGEBERMARKE

Verantwortliche / Interessierte in Sachen Kommunikation, Arbeitgebermarke, Talentmanagement und Recruiting (Workshop findet zweimal statt)

ZIELSETZUNG
  • Sie verstehen das Zusammenspiel einer positiven Unternehmenskultur und gezielten Maßnahmen der internen / externen Kommunikation mit dem Ziel ihre Arbeitgebermarke zu stärken
  • Sie reflektieren die aktuelle Kommunikationsweise Ihres Unternehmens und profitieren von den Erfahrungen anderer Unternehmen
  • Sie kennen die Unterschiede zwischen breit gestreuter und bedarfsgerechter Kommunikation und wissen, welche Themen Sie in welcher Breite kommunizieren können
  • Ihnen steht ein erweitertes Repertoire zur Verfügung, um die bestehende Belegschaft zu motivieren und zu binden
  • Sie haben neue Strategien für eine lebendige und glaubwürdige Personalakquisition von morgen über verschiedenste Kommunikationswege
ZEIT & ORT

5. ODER 18. Februar 2020 von jeweils 9 bis 17 Uhr
Kreisverwaltung RBK
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach

Führungskräften und Mitarbeitenden aus dem Bereich Personal legen wir ans Herz, an beiden Workshops teilzunehmen (also Workshop 1 & 3 bzw. Workshop 2 & 3).
Im Anschluss an die Workshops folgt ein weiterer kleiner interner Workshop im eigenen Unternehmen (mehr Infos hierzu finden Sie weiter unten auf der Seite)
Die Teilnahme an dem Workshop-Angebot sowie der internen Begleitung im Unternehmen ist kostenfrei, da es sich um ein vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördertes Projekt handelt.

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an. Frau Degiorgio (RBW) steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Telefon 02204 9763-21

Wie geht es nach den Workshops weiter?

Im Anschluss an die Workshops folgt eine weitere Begleitung, um die individuelle und konkrete Strategie im Unternehmen hin zu mehr Familienbewusstsein weiter auszuarbeiten bzw. Vorhaben ganz konkret auf den Weg zu bringen. Hierbei sollen nach Möglichkeit und Struktur des Unternehmens verschiedene Funktionen bzw. Bereiche der Organisation eingebunden werden. Sie werden auch dabei von Experten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e. V. begleitet und können von deren Expertise profitieren. Nutzen Sie diese Chance, die Arbeitgeberattraktivität Ihres Unternehmens zu stärken!

Die Klugen Köpfen kooperieren bei diesem Angebot mit dem Bündnis für Familie Rhein-Berg.

Die aktuellen Schulungen zum „Betrieblichen Familienlotsen“ werden mit Mitteln vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Not readable? Change text. captcha txt